Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

Jecke fürs Hallenbad

Politische Botschaften haben im Karneval Tradition. So nutzten auch die Musiker des Dorfgebläses Nordkirchen und die Jecken von Kinderheilstätte und Caritaswerkstatt die Besuche und den Rundgang zu Weiberfastnacht, um ihrer Hoffnung auf eine Sanierung des Nordkirchener Hallenbads Ausdruck zu verleihen. Mit Tauchermasken und -flossen, Badeanzügen und Schwimmflügeln als Schwimmer verkleidet zogen sie durch die Gemeinde als „Schwimmer auf dem Trockenen“.
 
Die Gemeinde Nordkirchen hat im Dezember einen Förderantrag zur Sanierung des alten Hallenbads im Schlosspark gestellt. Rund 13,6 Millionen Euro soll die Sanierung kosten. Bei einer maximalen Förderung von 80 Prozent durch den Bund über das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ könnte Nordkirchen 6,33 Millionen Euro Fördergelder bekommen.
 
Nordkirchens Bürgermeister Dietmar Bergmann freute sich über die gelungenen Schwimmer-Kostüme und hofft weiter, dass die Prüfung des Förderantrags ein für Nordkirchen positives Ergebnis liefert. „Für die Gemeinde Nordkirchen ist ein Schwimmbad eine essentielle Einrichtung und gehört zur Grundversorgung“, machte der Bürgermeister deutlich. Ziel sei es, allen Generationen das Schwimmen und das Schwimmen lernen zu ermöglichen.

Mit Bademänteln, Schwimmflügeln und Taucherbrillen verkleidet, bekräftigten die Jecken von Dorfgebläse, Kinderheilstätte und Caritaswerkstatt ihre Forderung nach einem Schwimmbad für Nordkirchen. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Hauck)
Mit Bademänteln, Schwimmflügeln und Taucherbrillen verkleidet, bekräftigten die Jecken von Dorfgebläse, Kinderheilstätte und Caritaswerkstatt ihre Forderung nach einem Schwimmbad für Nordkirchen. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Hauck)
Mit Bademänteln, Schwimmflügeln und Taucherbrillen verkleidet, bekräftigten die Jecken von Dorfgebläse, Kinderheilstätte und Caritaswerkstatt ihre Forderung nach einem Schwimmbad für Nordkirchen. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Hauck)
Mit Bademänteln, Schwimmflügeln und Taucherbrillen verkleidet, bekräftigten die Jecken von Dorfgebläse, Kinderheilstätte und Caritaswerkstatt ihre Forderung nach einem Schwimmbad für Nordkirchen. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Hauck)

Weitere Informationen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Karim Laouari

Standort:
Gemeinde Nordkirchen, Ferdinand-Kortmann-Straße 2a (Gebäude Reher), 59394 Nordkirchen

Postanschrift:
Gemeinde Nordkirchen, Bohlenstraße 2, 59394 Nordkirchen

Tel.: 02596 917-154
E-Mail schreiben

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jessica Hauck

Standort:
Gemeinde Nordkirchen, Ferdinand-Kortmann-Straße 2a (Gebäude Reher), 59394 Nordkirchen

Postanschrift:
Gemeinde Nordkirchen, Bohlenstraße 2, 59394 Nordkirchen

Tel.: 02596 917-254
E-Mail schreiben