Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Seiteninhalt

Wahlen

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl.

Bundestagswahl am 24. September 2017

Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Öffnungszeiten des Wahlamtes am Wochenende

Freitag,22.09.2017    08:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 23.09.201709:00 - 12:00 Uhr
Sonntag,24.09.201708:00 - 18:00 Uhr

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag abwesend ist oder das Wahllokal nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Bitte planen Sie die Zeit für den Postweg mit ein. Dies gilt auch für die Rücksendung der Wahlbriefe an das Wahlamt.

Wahlscheine bzw. Briefwahlunterlagen können noch bis Freitag, 22.09.2017, 18:00 Uhr, beantragt werden.

Nach Freitag, dem 22.09.2017, 18:00 Uhr, bis zum Wahlsonntag um 15:00 Uhr kann ein Wahlschein nur noch dann ausgestellt werden, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann. Neben einem ärztlichen Attest ist in diesen Fällen eine Vollmacht für die Entgegennahme und Überbringung der Briefwahlunterlagen zwingend erforderlich.

Briefwahlunterlagen können angefordert werden entweder

  • online
  • persönlich oder
  • schriftlich, indem die ausgfüllte Wahlbenachrichtigungskarte an die Gemeinde Nordkirchen geschickt wird.

Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür ein Feld vorgesehen. Bitte denken Sie daran, dass die Wahlunterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten persönlich ausgehändigt oder amtlich zugestellt werden. Briefwahlunterlagen dürfen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur dann ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine bevollmächtigte Person kann max. vier Wahlberechtigte vertreten.

Bei persönlichem Erscheinen kann auch direkt im Wahlamt in einer Wahlkabine gewählt werden.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Die sechs Wahlbezirke sowie zwei Briefwahlbezirke werden insgesamt mit acht Wahlvorständen je sieben Personen, also mit insgesamt 56 Helferinnen und Helfern besetzt. Während des Wahltages gibt es eine mehrstündige Pause und es wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

Wenn Sie grundsätzlich Interesse daran haben, Wahlen in der Gemeinde Nordkirchen aktiv zu unterstützen, melden Sie sich gerne beim Wahlamt im Rathaus.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Bundestagswahl ist,

  • wer am Wahltag Deutsche / Deutscher ist,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl (08.09.2017) ihre / seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre / seine Hauptwohnung, im Wahlgebiet hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat.

In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

In der Gemeinde Nordkirchen sind 8.463 Personen wahlberechtigt (Stand 18. August).

Das Wählerverzeichnis liegt in der Zeit vom 4. bis 8. September 2017 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen öffentlich aus.

Wahlbenachrichtigungskarten

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab dem 21.08.2017 zugestellt.

Jede/r Wahlberechtigte erhält nur eine Karte.

Wer bis Samstag, 26. August, keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend beim Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen melden.

Wahllokale

Der Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen Sie, in welchem der insgesamt sechs Wahllokale Sie wählen können.

Bezirk    
WahllokalAnschrift
001Rathaus

Bohlenstraße 2, Ortsteil Nordkirchen

002GesamtschuleAm Gorbach 4, Ortsteil Nordkirchen
003BürgerhausAm Gorbach 2, Ortsteil Nordkirchen
004Elisabeth-Ernst-SchuleHauptstraße 9, Ortsteil Südkirchen
005Kath. Pfarrheim Südkirchen     Kirchplatz 6, Ortsteil Südkirchen
006Grundschule in CapelleSchulweg 5, Ortsteil Capelle

Hinzu kommen zwei Briefwahllokale.

Sollten Sie nach dem 13.08.2017 nach Nordkirchen zuziehen oder innerhalb der Gemeinde umziehen, gibt Ihnen das Wahlamt weitere Auskunft, in welchem Wahlbezirk Sie wählen können.

Wissen, wie man wählt

„Wissen, wie man wählt“ heißt eine Infobroschüre der Landeszentrale für politische Bildung NRW, die für die Landtagswahl im Mai herausgegeben wurde, aber inhaltlich auch für die Bundestagswahl zutrifft. Die Broschüre vermittelt vor allem Erstwählern in Leichter Sprache, was Demokratie heißt, wer wählen darf und wie gewählt wird.

Die Broschüre liegt zum Mitnehmen im Rathaus aus.

Rechtsgrundlagen

Bundeswahlgesetz (BWG), Bundeswahlordnung (BWO)

Weitere Informationen

Wahlamt

Gemeinde Nordkirchen
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen

Laura Quante
Zimmer 30
Tel. 02596 917-130
E-Mail schreiben

Markus Lücke
Zimmer 31
Tel. 02596 917-131
E-Mail schreiben

Bundestagswahl 24.09.2017 Wahlergebnisse

Web-App
In der Web-App finden Sie die Wahlergebnisse der Gemeinde Nordkirchen in einer mobil-optimierten Ansicht.

Klick zur Web-App

Barrierefreie HTML-Ansichten
Die klassischen HTML-Ansichten präsentieren die Ergebnisse der Gemeinde Nordkirchen in einer barrierefreien Ansicht.

Klick zur Erststimme

Klick zur Zweitstimme