Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

Bürger- und Behördenbeteiligungen

Öffentliche Ausschreibung

Die Gemeinde Nordkirchen – Der Bürgermeister -, Bohlenstraße 2, 59394 Nordkirchen, schreibt nach den Bedingungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) die Arbeiten zur Errichtung eines Dorfgemeinschaftshauses am Schulweg im Ortsteil Capelle hiermit öffentlich aus.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein Dorfgemeinschaftshaus als öffentliche Begegnungsstätte, in der kulturelle, sportliche und allgemein gesellschaftliche Veranstaltungen möglich sind. Es wird auf der Westseite der Grundschule des Ortsteiles Capelle im Dorfpark errichtet.

Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen durch eine Förderung aus Mitteln zur integrierten ländlichen Entwicklung.

Das Gebäude gliedert sich in eine Mehrzweckhalle mit einer Grundfläche von ca. 400 qm, welches in massiver Bauweise und mit einer Satteldachkonstruktion aus Holzbindern errichtet wird. Es ist eine Pfanneneindeckung vorgesehen und eine Fassade aus einem Wärmedämmverbundsystem mit Riemchenverklinkerung.

Der zweite Bauteil mit einer Grundfläche von ca. 350 qm wird als Holzrahmenkon-struktion mit Flachdach ausgebildet. Die Fassade erhält hier eine Holzverkleidung.

Folgende Gewerke werden ausgeschrieben:

Gewerk – Fensterbauarbeiten

Fenster- und Türarbeiten
In beiden Gebäudeteilen sind Fenster-, Fenstertürelemente sowie Türen einzubauen, welche unterschiedliche Abmessungen aufweisen. Die Fenster- sowie Fenstertürelemente sollen in Kunststoff- sowie wahlweise in Aluminiumausführung angeboten werden. Einige Fenstertüren werden mit Notausgangstürfunktion ausgeführt. Die Oberlichter der Mehrzweckhalle werden mit elektrischen Öffnungssystemen ausgestattet. Zusätzlich zu den Fenstern sind ebenfalls die Fensterbänke anzubieten und in Abstimung mit dem Folgegewerken der Fassadengewerke einzubauen.

Fenster: 17 Stück, insgesamt ca. 35 m² Fensterfläche
Lamellenfenster: 2 Stück, insgesamt ca. 7,6 m² Fensterfläche
Fenstertüren: 9 Stück, 2-teilig, insgesamt ca. 58 m² Fenstertürfläche
Fensterelemente mehrteilig: 2 Stück, 4- bzw. 5-teilig, insgesamt ca. 28 m² Fensterelementfläche
Türen: 4 Stück, insgesamt ca. 17 m² Türfläche

Gewerk - Innenputzarbeiten

Der Bereich der Mehrzweckhalle wird in massiver Bauweise errichtet und mit einem Innenputz versehen. Neben der Wandfläche sind Leibungsflächen in Fenster- und Türnischen zu verputzen. Die Giebelseiten der Mehrzweckhalle sind raumhoch zu verputzen. Evtl. Hebebühnen bzw. Hubsteiger sind mit einzukalkulieren.

Mehrzweckhalle:
Grundrissabmessungen:    ca. 15 m x 27 m
Wand- Putzfläche:    ca. 415 m²
Traufhöhe:    ca. 5,50 m
Firsthöhe:    ca. 10 m

Sozialtrakt (Massivbauwand zur Mehrzweckhalle):
Wandflächen:    ca. 100 m²
Raumhöhe:    ca. 3,00 m

Gewerk - Außenputzarbeiten / WDVS

Der Bereich der Mehrzweckhalle wird in massiver Bauweise (Stahlbeton und KS-Mauerwerk) errichtet und mit einem WDVS versehen. Auf dem WDVS wird ein Flachverblender aufgebracht. Fenster- und Türleibungen sind ebenfalls mit dem Flachverblender zu verkleiden.

Mehrzweckhalle:
Grundrissabmessungen:    ca. 15 m x 27 m
Fassadenfläche:    ca. 330 m²
Traufhöhe:    ca. 5,50 m
Firsthöhe:    ca. 10 m

Gewerk - Trockenbauarbeiten

Der Bereich der Mehrzweckhalle erhält eine Satteldachkonstruktion aus Holzbindern sowie Dachsparren. Zwischen den Bindern muss die Holzkonstruktion mit einem konstruktiven Brandschutz in Form einer Gipsfaserplattenverkleidung sowie mit einer Mineralwolldämmung versehen werden. Entsprechende Hubsteiger o.ä. sind einzukalkulieren.

Mehrzweckhalle:
Grundrissabmessungen:    ca. 15 m x 27 m
Deckenverkleidung:        ca. 475 m²
Traufhöhe:    ca. 5,50 m
Firsthöhe:    ca. 10 m

Der Holzrahmenbauteil erhält im Wand- sowie im Deckenbereich ebenfalls einen konstruktiven Brandschutz in Form einer Gipsfaserplattenverkleidung. Weiterhin wird in Deckenbereich eine Rasterabhangdecke vorgesehen. Entsprechende Gerüste o.ä. sind einzukalkulieren.

Sämtliche Wandbereiche sind mit einer Spachtelung (Q2) zu versehen.
Deckenverkleidung:        ca. 265 m²
Rasterdecke:        ca. 265 m²
Deckenhöhe:        ca. 3,00 m üOKFF
Wandflächen:    ca. 710 m²

Gewerk - Tischlerarbeiten

Im Bereich der Mehrzweckhalle sind Sporthallentüren einzubauen (zwei Stück einflügelig sowie ein Stück 2-flügelig). Weiterhin sind im Bereich des Holzrahmenbaus Innentüren (zehn Stück einflügelig) einzubauen.
Die Türen bestehen aus Stahlumfassungszargen mit Türblättern aus Holzspanplatten mit einem „HPL-Deckfurnier“.

In zwei WC-Bereichen sind WC-Trennwände (2-er-Kabinen) zu liefern und zu installieren.

Sporthallentür 1-fllügelig, ca. 2,13 m x 1,20 m:  3 Stück
Sporthallentür 2-fllügelig, ca. 2,13 m x 2,01 m:  1 Stück
Innentüren, ca. 2,13 m x 0,885 m:    3 Stück
Innentüren, ca. 2,13 m x 1,01 m:    6 Stück
Innentüren, ca. 2,13 m x 1,20 m:    1 Stück

Angebotsunterlagen

Bitte fordern Sie die Angebotsunterlagen bei der Gemeinde Nordkirchen an. Sie werden als GAEB-Datei übersandt.

Gemeinde Nordkirchen
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen

E-Mail schreiben 

Ausführungszeiten:

Baubeginn für die vorgenannten Gewerke im Frühjahr 2019

Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote:

Fensterbauarbeiten      
22.02.2019, 11.00 Uhr
Innenputzarbeiten  
22.02.2019, 11.15 Uhr
Außenputzarbeiten  
22.02.2019, 11.30 Uhr
Trockenbauarbeiten
22.02.2019, 11.45 Uhr
Tischlerarbeiten  
22.02.2019, 12.00 Uhr

Angebotsöffnungen

Die Angebotsöffnungen finden im Rathaus Nordkirchen, Bohlenstraße 2, Zimmer 51, statt.

Zuschlags- und Bindefrist

Die Zuschlags- und Bindefrist wird festgelegt auf den 22.03.2019.

Weitere Informationen