Seite drucken
Gemeinde Nordkirchen (Druckversion)

Wahlen

Europawahl am 26. Mai 2019

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament gewählt.

Das Europäische Parlament

Das Europäische Parlament ist das Gesetzgebungsorgan der EU. Es besteht aus Abgeordneten der einzelnen Europäischen Länder, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf alle 5 Jahre gewählt werden.

Wahlergebnisse

Am Wahlsonntag, 26.05.2019, können Sie hier die aktuellen Wahlergebnisse der Europawahl in den Städten und Gemeinden des Kreises Coesfeld verfolgen.

Link zu den Wahlergebnissen

Öffnungszeiten des Wahlamtes am Wahlwochenende

Freitag,24.05.2019    08:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 25.05.201909:00 - 12:00 Uhr
Sonntag,26.05.201908:00 - 18:00 Uhr

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag abwesend ist oder das Wahllokal nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Bitte planen Sie die Zeit für den Postweg mit ein. Dies gilt auch für die Rücksendung der Wahlbriefe an das Wahlamt.

Wahlscheine bzw. Briefwahlunterlagen können noch bis Freitag, 24.05.2019, 18:00 Uhr, beantragt werden.

Nach Freitag, dem 24.05.2019, 18:00 Uhr, bis zum Wahlsonntag um 15:00 Uhr kann ein Wahlschein nur noch dann ausgestellt werden, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann. Neben einem ärztlichen Attest ist in diesen Fällen eine Vollmacht für die Entgegennahme und Überbringung der Briefwahlunterlagen zwingend erforderlich.

Briefwahlunterlagen können angefordert werden entweder

  • online
  • persönlich oder
  • schriftlich, indem die ausgfüllte Wahlbenachrichtigungskarte an die Gemeinde Nordkirchen geschickt wird.

Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür ein Feld vorgesehen. Bitte denken Sie daran, dass die Wahlunterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten persönlich ausgehändigt oder amtlich zugestellt werden. Briefwahlunterlagen dürfen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur dann ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine bevollmächtigte Person kann max. vier Wahlberechtigte vertreten.

Bei persönlichem Erscheinen kann auch direkt im Wahlamt in einer Wahlkabine gewählt werden.

Menschen unter Betreuung

Menschen mit einer gerichtlichen angeordneten Betreuung dürfen bei der Europawahl am 26. Mai 2019 erstmals abstimmen.

Die gesonderten Anträge dafür erhalten Sie im Wahlamt des Rathauses.

Im Rathaus wählen

Ab dem 23. April ist auch der direkte Gang ins Rathaus Nordkirchen möglich. In Zimmer 30 und 31 sind Wahlbüros eingerichtet, in denen gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte und des Personalausweises die erforderlichen Unterlagen ausgehändigt werden.

Im Rathaus sind Wahlurnen sowie Wahlkabinen aufgestellt, sodass eine unmittelbare Stimmabgabe möglich ist.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Die sechs Wahlbezirke sowie zwei Briefwahlbezirke werden insgesamt mit acht Wahlvorständen je sieben Personen, also mit insgesamt 56 Helferinnen und Helfern besetzt. Während des Wahltages gibt es eine mehrstündige Pause und es wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

Wenn Sie grundsätzlich Interesse daran haben, Wahlen in der Gemeinde Nordkirchen aktiv zu unterstützen, melden Sie sich gerne beim Wahlamt im Rathaus.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Europawahl ist,

  • wer am Wahltag Deutsche/Deutscher ist oder Unionsbürger, die Staatsangehörige eines der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union innehat oder sich sonst gewöhnlich aufhält.

In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

Wahlbenachrichtigungskarten

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab dem 18.04.2019 zugestellt.

Jede/r Wahlberechtigte erhält nur eine Karte.

Wer bis Anfang Mai keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend beim Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen melden.

Wahllokale

Der Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen Sie, in welchem der insgesamt sechs Wahllokale Sie wählen können.

Bezirk    
WahllokalAnschrift
001Rathaus

Bohlenstraße 2, Ortsteil Nordkirchen

002GesamtschuleAm Gorbach 4, Ortsteil Nordkirchen
003BürgerhausAm Gorbach 2, Ortsteil Nordkirchen
004Elisabeth-Ernst-SchuleHauptstraße 9, Ortsteil Südkirchen
005Kath. Pfarrheim Südkirchen     Kirchplatz 6, Ortsteil Südkirchen
006Grundschule in CapelleSchulweg 5, Ortsteil Capelle

Hinzu kommen zwei Briefwahllokale.

Sollten Sie nach dem 14.04.2019 nach Nordkirchen zuziehen oder innerhalb der Gemeinde umziehen, gibt Ihnen das Wahlamt weitere Auskunft, in welchem Wahlbezirk Sie wählen können.

Rechtsgrundlagen

Europawahlgesetz (EuWG), Europawahlordnung (EuWO), Bundeswahlgesetz (BWG).

http://www.nordkirchen.de/wahlen/