Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

Öffentliche Ausschreibung

Die Gemeinde Nordkirchen – Der Bürgermeister -, Bohlenstraße 2, 59394 Nordkirchen, schreibt nach den Bedingungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) die Arbeiten zur Errichtung eines Dorfgemeinschaftshauses am Schulweg im Ortsteil Capelle hiermit öffentlich aus.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein Dorfgemeinschaftshaus als öffentliche Begegnungsstätte, in der kulturelle, sportliche und allgemein gesellschaftliche Veranstaltungen möglich sind. Es wird auf der Westseite der Grundschule des Ortsteiles Capelle im Dorfpark errichtet.

Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen durch eine Förderung aus Mitteln zur integrierten ländlichen Entwicklung.

Das Gebäude gliedert sich in eine Mehrzweckhalle mit einer Grundfläche von ca. 400 qm, welches in massiver Bauweise und mit einer Satteldachkonstruktion aus Holzbindern errichtet wird. Es ist eine Pfanneneindeckung vorgesehen und eine Fassade aus einem Wärmedämmverbundsystem mit Riemchenverklinkerung.

Der zweite Bauteil mit einer Grundfläche von ca. 350 qm wird als Holzrahmenkon-struktion mit Flachdach ausgebildet. Die Fassade erhält hier eine Holzverkleidung.

Folgende Gewerke werden ausgeschrieben:

Gewerk – Estricharbeiten
Im Bereich des Holzrahmenbaus ist ein Heizestrich als Calciumsulfatestrich (bzw. als Zementestrich im Nassbereich der Duschen) einzubringen. Ausrechende CM-Messstellen sind vorzusehen. Auf dem Estrich wird als abschließender Belag ein Vinylbodenbelag (bzw. Fliesen im Nassbereich der Duschen und Toiletten) vorgesehen. Im Eingangsbereich ist eine Sauberlaufzone vorzusehen.
Calciumsulfatestrich: ca. 300 m²
Zementestrich: ca. 10 m²
Sauberlaufzone: ca. 3 m²

Gewerk - Fliesenarbeiten
In den Sanitärbeiten des Holzrahmenbaus sind Boden- und Wandfliesenbeläge einzubringen. Weiterhin sind Vorwand-Installationsverkleidungen mit Fliesen zu belegen. Im Bereich der Teeküche ist ein Fliesenspiegel vorzusehen. Die Fensterbankbereiche werden innen mit Fensterbänken aus Betonwerkstein belegt (Sozialtrakt sowie Oberlichter der Mehrzweckhalle)
Wandfliesen: ca. 110 m²
Bodenfliesen: ca. 30 m²
Fliesenspiegel: ca. 5 m²
Fensterbänke: ca. 45 m

Gewerk - Malerarbeiten
Die Wandbereiche beider Gebäudeteile werden mit einer Glasgewebetepete sowie einem Anstrich versehen (ausgenommen der Nassbereiche). Böden sowie Bauteile sind vor Verschmutzungen zu schützen. Die Decken sowie Giebelbereiche der Mehrzeweckhalle erstrecken sich bis zu einer Höhe von ca. 9,00 m Arbeitshöhe. Eine entstrepchende Arbeits- bzw. Scherenbühne ist vorzusehen. Die Wandflächen sind mit einer Q2 Verspachtelung vorbereitet.

Wandflächen Mehrzweckhalle (Untergrund Putz):        ca. 350 m²
Deckenfläche Mehrzweckhalle (Untergrund Trockenbau):    ca. 475 m²
Wandflächen Sozialtrakt (Untergrund Trockenbau):        ca. 750 m²

Gewerk - Bodenbelagarbeiten
Der Bodenbelag des Sozialtraktes ist mit einem Vinyl-Bodenbelag einschließlich der erf. Fußleisten zu versehen (außen in den Nassbereichen). Im gesamten Bereich des Sozialtraktes ist eine Fußbodenheizung verlegt. Es sind sämtliche vorbereitende Arbeiten anzubieten. Nach Fertigstellung der Bodenbelagsarbeiten ist der Boden durch lagesicheres Abdecken mit einem geeigneten Material gegen schädigende Einwirkungen zu schützen.
Bodenflächen Sozialtrakt (Untergrund Heizestrich):        ca. 280 m²

Gewerk – Sportboden und Prallschutz
Der Bereich der Mehrzweckhalle wird in massiver Bauweise (Stahlbeton und KS- Mauerwerk) errichtet. Auf dem Rohbetonboden soll eine Schwingbodenkonstruktion mit einem Oberbelag aus Vinyl (einschl. Spielfeldmarkierungen) eingebracht werden. Weiterhin sollen die Wandbereiche mit einem Prallschutz versehen werden.
Schwingboden:    ca. 380 m²
Prallwand:        ca. 140 m²

Angebotsunterlagen

Bitte fordern Sie die Angebotsunterlagen bei der Gemeinde Nordkirchen an. Sie werden als GAEB-Datei übersandt.

Gemeinde Nordkirchen
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen

E-Mail schreiben 

Ausführungszeiten:

Baubeginn für die vorgenannten Gewerke im Frühjahr/Sommer 2019

Ablauf der Frist für den Eingang der Angebote:

Sportboden und Prallschutz 
27.02.2019, 12.00 Uhr
Malerarbeiten 27.02.2019, 12.15 Uhr
Bodenbelagsarbeiten 27.02.2019, 12.30 Uhr
Fliesenarbeiten 27.02.2019, 12.45 Uhr
Estricharbeiten 27.02.2019, 13.00 Uhr

Angebotsöffnungen

Die Angebotsöffnungen finden im Rathaus Nordkirchen, Bohlenstraße 2, Zimmer 51, statt.

Zuschlags- und Bindefrist

Die Zuschlags- und Bindefrist wird festgelegt auf den 22.03.2019.

Weitere Informationen

Pressearbeit

Anne Büscher
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen
Tel.: 02596 917-154
E-Mail schreiben

Newsletter

Sie möchten "Aktuelles aus der Schlossgemeinde" per Newsletter erfahren?
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse nennen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler mit auf.

Eintrag in den Newsletter

Infos zum Datenschutz (PDF 92,6 KB)