Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

13 irreguläre Fraktale

Reinhard Volmer stellt im Rathaus Fraktale aus.
Reinhard Volmer stellt im Rathaus Fraktale aus.
Bernhard Well, Reinhard Volmer und Wolfgang Olschewski
Bernhard Well, Reinhard Volmer und Wolfgang Olschewski

Dicht gedrängt standen die Gäste bei der Ausstellungseröffnung der Fraktale von Reinhard Volmer im Foyer des Rathauses.

Bürgermeister Dietmar Bergmann lobte bei seiner Begrüßung Reinhard Volmer. „Als Mathematiker und Physiker besann sich Reinhard Volmer auch schon früh auf die Kunst. So war er jahrelang aktiv im Kulturkreis. Viele von uns kennen bereits seine schönen Aquarelle. Seiner Bitte, im Rathaus seine Fraktale ausstellen zu dürfen, habe ich deshalb gerne zugestimmt und mich sehr darauf gefreut.“

Reinhard Volmer erläuterte die Entstehung seiner Bilder „Ich arbeite mit eigenen Berechnungsvorschriften, kann mir jedoch vorher nicht aussuchen, welche Formen ich entwickeln möchte. Ich gebe Formeln in mein selbst entwickeltes Programm ein und schaue, was dabei herauskommt. Wenn mir ein interessantes Muster gefällt, gestalte ich die Farben.“ Ihn selbst fasziniert das Bild mit dem Titel „Hummel“ am meisten. „Eine Hummel hängt an einem Blatt, aber in ihrer Begleitung befinden sich sehr viele kleinere sehr ähnliche Hummeln“, umschreibt er das Werk.

Bernhard Well, Wolfgang Olschewski und der Künstler Reinhard Volmer selbst haben die Ausstellungseröffnung mit Oboe und Saxophonen musikalisch begleitet.

Aus rund 1.000 Bildern hat Reinhard Volmer insgesamt 13 für die Ausstellung im Rathaus gewählt und sie großformatig auf Alu-Dibond-Platten drucken lassen und gerahmt.

Die Ausstellung ist öffentlich im Rathaus zugänglich bis zum 22. Juni während der allgemeinen Öffnungszeiten:

Mo. - Mi. 08:00 - 16:00 Uhr
Do. 
07:00 - 17:00 Uhr
Fr.  
08:00 - 13:00 Uhr


      
     

Titel: "Hummel"
Titel: "Hummel"

Weitere Informationen

Pressearbeit

Anne Büscher
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen
Tel.: 02596 917-154
E-Mail schreiben

Newsletter

Sie möchten "Aktuelles aus der Schlossgemeinde" per Newsletter erfahren?
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse nennen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler mit auf.

Eintrag in den Newsletter

Infos zum Datenschutz (PDF 92,6 KB)