Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

Baumpat*innen gesucht

Mit einem solchen Plasticksack, den es kostenlos im Rathaus gibt, können Baumpat*innen ihrem Baum etwas Gutes tun. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Laouari)
Mit einem solchen Plasticksack, den es kostenlos im Rathaus gibt, können Baumpat*innen ihrem Baum etwas Gutes tun. (Foto: Gemeinde Nordkirchen/Laouari)

Die Folgen des Klimawandels machen sich zunehmend auch in Nordkirchen bemerkbar – immer mehr Bäume leiden beispielsweise unter den trockenen und heißen Sommertagen. Auch vereinzelte, kräftige Regengüsse reichen dabei nicht aus, um die Wasservorräte im Boden ausreichend aufzufüllen. Die Gemeinde Nordkirchen sucht deshalb auch in diesem Jahr wieder Baumpat*innen, die dafür sorgen, dass die im öffentlichen Bereich stehenden Bäume nicht komplett austrocknen. Dazu erhalten die Bürger*innen einen Bewässerungsbeutel mit einem Fassungsvolumen von 75 Litern, der an dem jeweiligen Baum angebracht werden kann. Über mehrere Stunden hinweg wird das Wasser gleichmäßig an den Baum abgegeben. Als Baumpat*in erklären Sie sich bereit, ca. ein- bis zweimal pro Woche den Bewässerungsbeutel an ihrem Baum mit Wasser zu befüllen. Der Baum sollte dabei einen Stammdurchmesser bis etwa 30 cm besitzen. Bei größerem Durchmesser können zwei Bewässerungsbeutel miteinander verbunden werden.
„Bäume dienen als CO2-Speicher, bieten Lebensräume für viele Tiere und spenden an heißen Sommertagen angenehmen Schatten. Helfen Sie mit und tun Sie den Bäumen, den Tieren und uns Menschen etwas Gutes“, ruft die Klimaschutzbeauftragte Janine Eßmann auf.  
Interessierte Bürger*innen können sich unter Angabe des Baumes (Beschreibung der Lage) bei der Klimaschutzbeauftragten Janine Eßmann melden (per E-Mail unter janine.essmann(@)nordkirchen.de oder telefonisch unter 02596/917237).

Weitere Informationen

Pressearbeit


Karim Laouari
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen
Tel.: 02596 917-154
E-Mail schreiben