Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Seiteninhalt

Wahlen in der Gemeinde Nordkirchen

Hier finden Sie Informationen zu Wahlen in der Gemeinde Nordkirchen. Bundestagswahl am 26. September 2021.

Wählen in der Corona-Krise mit eigenem Stift und Maske

Wählen in der Corona-Krise mit eigenem Stift und Maske

Aus Rücksicht, Verantwortungsbewusstsein und aktivem Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus gelten in den Wahllokalen der Gemeinde Nordkirchen folgende Infektionsschutzmaßnahmen:

Abstandsregeln
Beim Aufenthalt im Wahlraum gilt der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern.

Zutritt zum Wahlraum
Der Wahlvorstand regelt den Zutritt zum Wahllokal, sodass die Mindestabstände zwischen den anwesenden Personen eingehalten werden können. Tische, Wahlkabinen und Wahlurnen sind hierbei so angeordnet, dass der größtmögliche Abstand gewahrt werden kann. Der Aufenthalt soll so kurz wie möglich erfolgen. Bitte halten Sie sich daher nicht unnötig im Wahlraum auf. Das Wahllokal darf gleichzeitig nur von drei Wählerinnen und Wählern betreten werden.

Maskenpflicht
Für Wählerinnen und Wähler besteht während des Aufenthalts im Wahllokal die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Desinfektion
Den Wählerinnen und Wählern sowie dem Wahlvorstand werden Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Den Wählerinnen und Wählern wird empfohlen, sich bei Betreten des Wahllokals die Hände zu desinfizieren.

Einrichtung des Wahlraumes
Der Wahlraum ist so eingerichtet, dass die Wahlvorstandsmitglieder den Mindestabstand einhalten können. Vor jedem Sitzplatz ist eine Plexiglasscheibe aufgebaut.

Regelmäßiges Lüften
Der Wahlraum wird regelmäßig gelüftet, um einen Luftaustausch zu bewirken und damit eine mögliche Virenlast zu verringern.

Einbahnstraßenregelung
Sofern es die Räumlichkeiten des Wahllokals zulassen, sollen die Wählerinnen und Wähler den Wahlraum nicht durch dieselbe Tür verlassen, durch die sie den Raum betreten haben. Es sind dazu entsprechende Markierungen zur Wegeleitung angebracht.

Eigene Stifte
Die Wählerinnen und Wähler sollen eigene dokumentenechte Stifte für die Kennzeichnung der Stimmzettel nutzen (Farbe: blau oder schwarz).

Wahlergebnisse

Am Wahlsonntag, 26.09.2021, können Sie hier die aktuellen Wahlergebnisse der Bundestagswahl in den Städten und Gemeinden des Kreises Coesfeld verfolgen.

Weiter zu den Wahlergebnissen

Öffnungszeiten des Wahlamtes am Wahlwochenende

Freitag,

24.09.2021   

08:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstag,

25.09.2021

09:00 - 12:00 Uhr

Sonntag,

26.09.2021

08:00 - 18:00 Uhr

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag abwesend ist oder das Wahllokal nicht aufsuchen kann oder möchte, hat die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Hierzu kann die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte genutzt werden. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte stehen Angaben, wie die Briefwahl beantragt werden kann. Mit den Briefwahlunterlagen erhalten die Wählerinnen und Wähler dann Erläuterungen zum Briefwahlverfahren. Bitte planen Sie die Zeit für den Postweg mit ein. Dies gilt auch für die Rücksendung der Wahlbriefe an das Wahlamt.

Wahlscheine bzw. Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 24.09.2021, 18:00 Uhr, beantragt werden.

Nach Freitag, dem 24.09.2021, 18:00 Uhr, bis zum Wahlsonntag um 15:00 Uhr kann ein Wahlschein nur noch dann ausgestellt werden, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann. Neben einem ärztlichen Attest ist in diesen Fällen eine Vollmacht für die Entgegennahme und Überbringung der Briefwahlunterlagen zwingend erforderlich.

Briefwahlunterlagen können angefordert werden entweder

  • online
  • persönlich oder
  • schriftlich, indem die ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte an die Gemeinde Nordkirchen geschickt wird.

Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür ein Feld vorgesehen. Bitte denken Sie daran, dass die Wahlunterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten persönlich ausgehändigt oder amtlich zugestellt werden. Briefwahlunterlagen dürfen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur dann ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine bevollmächtigte Person kann maximal vier Wahlberechtigte vertreten.

Im Rathaus wählen

Auch eine Wahl im Rathaus Nordkirchen ist möglich. In Zimmer 30 und 31 sind Wahlbüros eingerichtet. Gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte und des Personalausweises werden die erforderlichen Unterlagen ausgehändigt.

Im Rathaus sind Wahlurnen sowie Wahlkabinen aufgestellt, sodass eine unmittelbare Stimmabgabe möglich ist.

Das Wahlamt ist geöffnet montags bis mittwochs von 8 - 16 Uhr, donnerstags von 7 - 17 Uhr und freitags von 8 - 13 Uhr.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Bundestagswahl ist,

  • wer am Wahltag Deutsche/Deutscher ist oder die Staatsangehörigkeit eines der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union besitzt,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • seit mindestens dem 16. Tag vor der Wahl in Wahlgebiet seine Wohnung (bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung) hat oder sich gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebietes hat.

In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

Wahlbenachrichtigungskarten

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab dem 23.08.2021 zugestellt.

Jede/r Wahlberechtigte erhält nur eine Karte.

Wer bis Anfang September keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend beim Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen melden.

Wahllokale

Der Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen Sie, in welchem der insgesamt 6 Wahllokale Sie wählen können.

Bezirk    

Wahllokal

Anschrift

001

Rathaus

Bohlenstraße 2, Ortsteil Nordkirchen

002

Gesamtschule, Foyer Altbau

Am Gorbach 4, Ortsteil Nordkirchen

003

Bürgerhaus Foyer

Am Gorbach 2, Ortsteil Nordkirchen

004

Grundschule in Südkirchen, Foyer

Hauptstraße 9, Ortsteil Südkirchen

005

Grundschule in Südkirchen, Sporthalle

Hauptstraße 9, Ortsteil Südkirchen

006

Dorfgemeinschaftshaus

Schulweg 5 a, Ortsteil Capelle


Hinzu kommen zwei Briefwahllokale.

Sollten Sie nach dem 13.08.2020 nach Nordkirchen zuziehen oder innerhalb der Gemeinde umziehen, gibt Ihnen das Wahlamt weitere Auskunft, in welchem Wahlbezirk Sie wählen können.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Die 6 Wahlbezirke sowie zwei Briefwahlbezirke werden insgesamt mit 16 Wahlvorständen je sieben bis acht Personen, also mit insgesamt 58 Helferinnen und Helfern besetzt. Während des Wahltages gibt es eine mehrstündige Pause und es wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

Wenn Sie grundsätzlich Interesse daran haben, Wahlen in der Gemeinde Nordkirchen aktiv zu unterstützen, melden Sie sich gerne beim Wahlamt im Rathaus.

Rechtsgrundlagen

Bundeswahlgesetz (BWahlG), Bundeswahlordnung (BWahlO).

Weitere Informationen

Wahlamt

Gemeinde Nordkirchen
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen

Zimmer 36 und 37

Laura Quante
Tel. 02596 917-130
E-Mail schreiben

Markus Lücke
Tel. 02596 917-131
E-Mail schreiben

Wahlergebnisse

Am Wahlsonntag, 26.09.2021, können Sie hier die aktuellen Wahlergebnisse der Bundestagswahl in den Städten und Gemeinden des Kreises Coesfeld verfolgen.

Weiter zu den Wahlergebnissen

Broschüre Leichte Sprache

In Leichter Sprache erklärt diese Broschüre der Bundeszentrale für politische Bildung die Bundestagswahl 2021.

Weiter zur Broschüre (PDF 4 MB)