Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Seiteninhalt

Jahresrückblick 2017

Januar

Der Reisebuchautor und Journalist Michael Moll eröffnet an der Straße Am Gorbach einen Wohnmobilstellplatz. Die 2.500 Quadratmeter große Anlage bietet 23 Parzellen Ver- und Entsorgungsstationen sowie ein Fasshaus mit Rezeption und vielen Ausflugstipps in Nordkirchen und der münsterländischen Umgebung. Die Fachzeitschrift promobil hat den Platz in Nordkirchen mittlerweile zum Stellplatz des Jahres nominiert. Wer sich an der Wahl beteiligen möchte, findet Infos dazu auf www.nordkirchen.de

Die in Selm ansässige Hospizgruppe weitet sich über Selm und Olfen auch auf Nordkirchen aus. Die Hospizgruppe hält im Bürgerhaus Nordkirchen, Am Gorbach 2, an jedem ersten Dienstag im Monat von 9 bis 11 Uhr Sprechstunden ab und veranstaltet an jedem ersten Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr ein Trauercafé. Einzelgespräche können ebenfalls vereinbart werden. Weitere Infos unter www.hospiz-selm.de.

Auf Einladung des Kulturkreises begeistern die Multitalente Tina Werzinger, Jule Balandat und Sinje „Schnittchen“ Schnittker von den Zucchini Sistaz rund 180 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Gesamtschule mit ihrem „Gute-Laune-Gemüse“. Bei so guter Musik und guter Unterhaltung ist auch Mitmachen angesagt.

Der kleine Luk findet Gefallen am Eseljungen Barnard, Lea findet die Wellensittiche richtig toll, weil es so viele sind. Wie Luk und Lea freuen sich auch viele weitere große und kleine Gäste über die Neueröffnung des Streichelzoos der Kinderheilstätte. Der mit Spenden finanzierte Umbau kostete insgesamt 73.000 Euro. Der Streichelzoo sowie das Gelände rundum sind nun sowohl für die Kinderheilstätte als auch für Familien und Kinder aus der Umgebung barrierefrei und öffentlich zugänglich.

Die Gemeinden Ascheberg und Nordkirchen schließen eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung mit dem Ziel einer erweiterten Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule um den Teilstandort Ascheberg. Doch nach dem Anmeldeverfahren erklärt die Bezirksregierung Münster nach einem Abstimmungsgespräch mit den beteiligten Gemeinden und der Schulleitung die Schulerweiterung für nicht möglich, da nicht genügend Eltern ihre Kinder für den Standort Ascheberg angemeldet haben.

Februar

Nachdem sich Ende 2016 die Breitbandversorgung Münsterland (BBV) wegen Finanzierungsproblemen aus dem Ausbau des Glasfasernetzes in der Gemeinde Nordkirchen zurückgezogen hatte, verzichtet das Unternehmen jetzt auf bereits bestehende Verträge. Der neue Partner für den Glasfaserausbau in der Gemeinde, die Unitymedia aus Köln, startet in die Vorvermarktung. Angestrebt wird von der Gemeinde Nordkirchen insgesamt ein flächendeckendes Glasfasernetz in allen drei Ortsteilen, nicht nur in Nordkirchen und Capelle, sondern auch in Südkirchen, und zwar sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Das auf den Breitbandausbau im ländlichen Raum spezialisierte Rosendahler Unternehmen Muenet ist bereit, den auf sechs Ausbaugebiete untergliederten Außenbereich der Gemeinde Nordkirchen an das Glasfasernetz anzuschließen. Voraussetzung hierfür ist, dass sich in jedem Ausbaugebiet mindestens 70 % der Anlieger für einen Anschluss entscheiden. Die Vorvermarktung beginnt in den Bauerschaften Beifang und Langenbrock.

Der „Künstlerkoch“ Franz Lauter vom Schlossrestaurant Nordkirchen gewinnt mit seinem Team das Fernseh-Restaurantduell „Mein Lokal – Dein Lokal“. Eine Woche lang besuchen, bekochen und bewerten sich dabei fünf Gastronomen aus dem Münsterland gegenseitig.

Die UWG verlässt die politische „Gruppe Nordkirchen“. Diese hatte sich 2004 aus den vier Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und der UWG zusammengeschlossen.

Wie Inklusion gelingen kann, davon überzeugt sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei einem Besuch in der Gemeinde Nordkirchen anlässlich der Verleihung des A-Stempels, der höchsten Stufe im Förderprojekt der Regionale 2016 „Nordkirchen auf dem Weg zur inklusiven Gemeinde“. „Hier lässt sich Inklusion richtig erleben“, begeistert sie sich. „Allein schon die Lage der Kinderheilstätte mitten im Ort, alles offen und für jeden einladend. Das ist großartig.“

März

Es ist die fünfte Jahreszeit und für viele das Highlight des Jahres: Karneval. In Nordkirchen steht das vor allem für ein großes Miteinander. Für ein Miteinander bei den vielen Vereinskarnevalssessionen, vor allem aber für ein Miteinander beim Nelkendienstagsumzug. Dieser wird angeführt von Prinzessin Meret I und Prinz Lasse I im großen Straßenwagen. Erstmalig wird anschließend auf dem neuen Platz zwischen Bürgerhaus und Gesamtschule weiter gefeiert.

Im Kindergarten St. Pankratius helfen fleißige Eltern bei der Umgestaltung des Außengeländes. Sträucher werden zurückgeschnitten und machen Platz für einen Weidegang, Weidentipis und einen Höhenpfad. So können sich die Kleinen wie große Indianer fühlen. Ein neuer Sandkasten und eine Lauf- und Krabbelrampe erweitern bald die Spielwiese, im Naschgarten können die Kinder selbst gärtnern.

Josef Wierling, Ehrenbürgermeister der Gemeinde Nordkirchen, stirbt im Alter von 88 Jahren. Er hat sich von 1964 über die Gebietsreform hinaus bis zum Jahr 1992 nicht nur als Ratsmitglied, sondern auch als Bürgermeister und stellvertretender Bürgermeister ehrenamtlich für das Wohl von Capelle sowie der gesamten Gemeinde Nordkirchen verdient gemacht. Am 1. April 1963 gründete Josef Wierling die gleichnamige Bauschlosserei, die seit dem 1. Januar 1967 in Capelle beheimatet ist.

Manege frei heißt es bei der inklusiven Zirkuswoche der Mauritiusgrundschule und der Maximilian-Kolbe-Förderschule. Unter Anleitung von Profis balancieren die Kinder über ein Drahtseil, liegen mit freiem Oberkörper auf Scherben, lassen Teller auf Stäben rotieren und kommen bei akrobatischen Übungen am Trapez mächtig ins Schwitzen. Die Kinder meistern die Herausforderungen mit Teamgeist und vor allem viel Spaß.

Zum zweiten Mal findet im Ortskern von Nordkirchen ein Hollandmarkt statt. Das kalte und regnerische Wetter hält keinen auf. Die Besucherinnen und Besucher erfreuen sich an den holländischen Spezialitäten und an Frau Antje, die mit Kiepenkerl und Möhn über den Markt zieht. Beim erstmalig durchgeführten „Fietsencup“ stellen rund 25 Radlerinnen und Radler die Verbindung her zwischen dem radlerfreundlichen Münsterland und den Niederlanden. Die Frauen der kfd erhalten für ihre schön geschmückten Räder als Preis von Frau Antje einen großen runden Laib Goudakäse.

April

„Mit der Kirche durchs Leben“ lautet das Thema der mehrwöchigen Sonderausstellung mit sakraler Volkskunst, die der Heimatverein im Heimathaus in Capelle präsentiert. Die Ausstellung zeigt rund 160 religiöse Exponate. Die Gebets- und Gesangbücher, Kruzifixe, Medaillons, Weihwasserkessel und Madonnen werden von Privatpersonen sowie der Katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

Der Freizeitplatz an der Kettelerstraße wird modernisiert. Umgesetzt werden auch Wünsche, die bei der Beteiligungsaktion im April 2016 von der Anwohnerschaft im Rahmen des Quartiersmanagements WohnZukunft geäußert wurden, wie zum Beispiel Sitzgelegenheiten und ein Bodentrampolin.

Respekt kennt keine Gewalt. Deshalb ist es für Grundschulleiterin Angela Tönnis auch selbstverständlich, sich an der Ausstellung „Standpunkte gegen Gewalt im Kreis Coesfeld“ zu beteiligen. Die Wanderausstellung, die insgesamt zehn großformatige Tafeln mit Statements von Persönlichkeiten aus dem Kreis Coesfeld zeigt, wird vom „Runden Tisch – Wir sind gegen Gewalt an Frauen und Kindern“ initiiert. Sie gastiert für einige Wochen im Rathaus sowie im benachbarten Café Braune in Nordkirchen und fordert nicht nur zum Hinschauen auf, sondern auch zum Helfen.

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz zeigt sich bei einem Besuch in der Gemeinde Nordkirchen beeindruckt vom Inklusionsprojekt und vom Ortskern. Überraschend zieht er Parallelen. Die Probleme der Quartiersentwicklung im ländlichen Raum seien vergleichbar mit denen, die sich in der Elbmetropole an ihren Rändern zu den ländlichen Strukturen ergeben würden.

Die Nachfrage nach Baugrundstücken in der Gemeinde Nordkirchen ist ungebrochen. Im Baugebiet „Rosenstraße-West II“ beginnen deshalb die Erschließungsarbeiten und die Vergabe der Grundstücke. Diese haben eine Größe von 440 bis 900 Quadratmeter.

Mai

So viele Läuferinnen und Läufer wie noch nie genießen die tolle Atmosphäre beim Schloss- und Dorflauf der Leichtathletikabteilung des FC Nordkirchen. Mit knapp 1.100 Teilnehmenden wird die Marke von 1.000 Sportlerinnen und Sportlern bei weitem geknackt.

Rat und Verwaltung der Gemeinde Nordkirchen möchten gemeinsam mit den Sportvereinen die örtlichen Sportanlagen für die nächsten zehn bis 20 Jahre zukunftsfähig gestalten und haben ein dezentrales Konzept erstellt. Eckpfeiler sind trotz sinkender Mitgliederzahlen weiterhin Sportanlagen in allen drei Ortsteilen. Das Ziel soll mit Blick auf ein vernünftiges Kostengefüge gerichtet sein auf ein auskömmliches und gleichzeitig gutes Sportflächenangebot für Sportvereine, Schulen und andere sportliche Nutzungen.

Die Jugendspielgemeinschaft des SV Südkirchen und des SC Capelle, die 2013 ins Leben gerufen worden ist, wird erweitert. Der FC Nordkirchen schließt sich der Gemeinschaft an und vervollständigt das Jugendprojekt zur JSG NordSüdCap.

Es ist wieder Integrationstag in der Schlossgemeinde. Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Werkstätten sind für einen Tag in verschiedenen Betrieben tätig, z. B. im Rathaus, bei den Ruhr Nachrichten, in der Sparkasse, beim EDEKA, in der Lackiererei Wacker, der Schlosserei Limberg sowie der Autowerkstatt Beast factory.

Mit fröhlichem und ausdauerndem Gesang eröffnen mehrere hundert Singfreudige den im Rahmen der Ortsgestaltung attraktiv gestalteten Platz zwischen Bürgerhaus und Gesamtschule, bei dem auf über 3.000 Quadratmetern für Einheimische und Gäste eine neue Aufenthaltsqualität geschaffen wurde. Andreas Kramer, Redaktionsleiter von Radio Kiepenkerl, moderiert das allen Beteiligten Spaß bringende Rudelsingen durch mehrere Gesangsblöcke, die von Chören und Bands begleitet werden. Kuchen und kalte Getränke, von heimischen Vereinen angeboten, sorgen dafür, dass niemand Hunger und Durst leiden muss.

Die Mitglieder des Pfarreirats der Katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius teilen öffentlich mit, „dass sie sich trotz aller Bemühungen nicht mehr im Stande sehen, die schwierige pastorale Situation in der Gemeinde zu verbessern“ und treten geschlossen zurück.

Juni

Der Bereich Langenbrock-Beifang ist der erste von sechs Bereichen, der gemeinsam mit der Muenet GmbH mit dem Glasfaserausbau im Außenbereich beginnt. Mit ihren eigenen Landmaschinen pflügen die Bauern Furchen und verlegen darin Leerrohre. In diese werden anschließend die Glasfaserkabel eingeblasen.

Silke Niemeyer ist nicht mehr einzige Pfarrerin für die gesamte evangelische Kirchengemeinde Lüdinghausen, Seppenrade und Nordkirchen. Friedrich Greinke, Pfarrer im Entsendungsdienst, gehört neu zum Seelsorgerteam und ist auch in Nordkirchen tätig.

Ein etwa 430 Meter langes Teilstück einer maroden Abwasserdruckleitung entlang der Straße Am Schloßpark muss ausgetauscht werden. Die Maßnahme kostet rund 270.000 Euro.

Mit einem offenen Kennenlernkurs zum Thema „Orgel“ beginnt eine fruchtbare Kooperation zwischen der Katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius und dem Musikschulkreis Lüdinghausen, dem auch die Gemeinde Nordkirchen angehört. Neben den musikalischen Aspekten interessieren sich die Beteiligten auch für die technischen Funktionsweisen und die Vielseitigkeit des Instruments.

Die Unitymedia verkündet bereits vor Abschluss der Vorvermarktungsphase in Südkirchen, dass sie nicht nur die Ortsteile Nordkirchen und Capelle, sondern auch der Ortsteil Südkirchen an das Glasfasernetz anschließen wird. Der Abschluss der Verträge und die Tendenz sind mehr als positiv.

Juli
Während in den ersten Bauerschaften bereits per Erdrakete und Pflug die Löcher für die Glasfaserleerkabel gebohrt werden, erreichen auch die letzten von sechs Ausbaugebieten im Außenbereich die erforderliche Vorvermarktungsquote in Höhe von 70 %. Damit ist das Ziel der Gemeinde Nordkirchen erreicht, ein flächendeckendes Glasfasernetz zu ermöglichen.

RIMC-Hotelbetreiber Gert Prantner aus Hamburg zeigt sich begeistert vom Standort Nordkirchen. Das Schloss, das Trauzimmer, Tagungen, Großveranstaltungen sowie die Nähe zu den tourismusinteressanten Zentren wie Münster und dem Ruhrgebiet würden für einen guten Erfolg eines Hotels in der Schlossgemeinde sprechen. Gemeinsam mit der Projektentwicklungsgesellschaft premero aus Hamburg plant Prantner, auf der Fläche hinter der Gesamtschule ein Hotel mit Hallenbad zu betreiben.

Der Förderverein der Johann-Conrad-Schlaun-Schule schafft für rund 1.000 Euro Spielgeräte für mehr Bewegung in den Pausen an. Die Pedalos, Rollbretter, Frisbees sowie Hüpf- und Balanciergeräte werden von den Schülerinnen und Schülern mit Begeisterung genutzt.

Seit einem Jahr gibt es die „Mobile Rettungswache“ in Südkirchen. Durchschnittlich 1 ½ Einsätze fährt der Rettungswagen täglich, darüber hinaus auch noch viele Krankentransportfahrten. Das Fahrzeug, welches tagsüber zur Verfügung steht, wird von der Leitstelle des Kreises Coesfeld alarmiert. Aufgrund der örtlichen Nähe benötigt das Rettungsteam, welches aus einem Notfallsanitäter und einem Notfallassistenten besteht, nur rund 6 bis 7 Minuten, um am Zielort innerhalb der Gemeinde Nordkirchen anzukommen.

1967 gegründet, feiert die Firma CaPlast in Capelle ihr 50-jähriges Firmenjubiläum. Den Erlös der Tombola beim großen Familienfest in Höhe von insgesamt 1.000 Euro spendet das Unternehmen an das Jugendrotkreuz.

Mehr als 200 Kinder nehmen an der Sommerferienbetreuung teil, die wieder vom Jugendzentrum Nordkirchen mit Unterstützung der Gemeinde Nordkirchen durchgeführt wird. Die Angebote stehen unter dem Motto „Karibikflair – Nordkirchen zwischen Sonne, Sand und Meer“ und reichen vom beliebten Bauspielplatz über Tanz- und Bastelworkshops bis hin zur Ferienolympiade und Ganztagsausflügen.

August

25 Kindergartenkinder tummeln sich in den neuen kindgerecht umgebauten und umgestalteten Räumen der ehemaligen Cafeteria der Kinderheilstätte. In der Gemeinde Nordkirchen müssen aufgrund eines gestiegenen Bedarfs an Betreuungsplätzen laut Kindergartenbedarfsplan des Kreises Coesfeld insgesamt drei neue Gruppen im Ortsteil Nordkirchen geschaffen werden. Um dem Bedarf gerecht zu werden, ist letztendlich ein neuer dreigruppiger Kindergarten auf der Wiese nördlich der Mauritiusschule an der Mühlenstraße geplant. Die Trägerschaft wird die Kinderheilstätte Nordkirchen übernehmen.

„Wir sind die Jugend von heute und die Retter von morgen“ und „Wir kämpfen mit Bits und Bytes. Gegen Feuer und Flamme – Für mich. Für alle!“ Mit coolen Sprüchen und auffälligen Motiven, besonders aber mit interessanten und fundierten Inhalten wirbt nicht nur der Landesfeuerwehrverband, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr Nordkirchen für neue Mitglieder.

Christoph Rengshausen von der Sanitätskompanie gewinnt das Königsschießen der Bürgerschützen Nordkirchen. Die Menge jubelt, als er nach über 600 Schüssen den letzten Rest des hart umkämpften Vogels von der Stange schießt. Der erste „weiße König“ aus den Reihen der Sanitäter wird gemeinsam mit seiner Frau Elke regieren.

82 junge Musiktalente wohnen eine Woche lang im Schloss Nordkirchen und reifen dort zum Orchester. Die Jugendlichen der Musikfreizeit des Kreises Coesfeld, die sich überwiegend vorher nicht kennen, werden eingeteilt in Aufbauorchester, Sinfonieorchester und Chor und spielen die unterschiedlichsten Instrumente von Trompete über Querflöte bis hin zum Schlagzeug. Im voll besetzten Saal der Oranienburg werden die jungen Musiker beim erstklassigen Abschlusskonzert von ihrem Publikum ausgiebig gefeiert.

Wenn ältere Menschen krank werden oder körperlich nicht mehr fit genug sind, um sich selbst zu versorgen, helfen ihnen oft ihre Familien. In der neu eröffneten Tagespflege des Caritasverbandes des Kreises Coesfeld in Südkirchen können Senioren nun tagsüber eine Auszeit vom Alltag nehmen. Für die pflegenden Angehörigen ergibt sich so eine Möglichkeit, wieder Kraft zu schöpfen.

September

Sechs Teams treten beim „Tauziehwettbewerb“ des Bürgerschützenvereins Nordkirchen gegeneinander an. Um allen gleiche Chancen einzuräumen, müssen die Teams auch ihre Geschicklichkeit beim Ringe und Steine werfen sowie beim Bierkastenlauf beweisen. Die meisten Sympathien sowie lautstarke Unterstützung genießt das erstmalig teilnehmende weibliche Team der „Seiltänzerinnen“, doch die „Sanis“ sind in Topform und sichern sich den ersten Platz.

Die KARL-KOLLE-Stiftung ist unter anderem zum Zwecke der Förderung von Wissenschaft und Forschung gegründet worden. Mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt sie nun die Roboter-AG der Johann-Conrad-Schlaun-Schule. Von dem Geld will die Schule weitere Lego-Technik-Roboter sowie die dazugehörige Software finanzieren. Ziel der Roboter-AG ist die Teilnahme an der weltweiten Roboter-Olympiade.

In einem interaktiven Theaterstück des Kulturrucksackprogramms NRW stellen die Akteure der theaterpädagogischen Werkstatt aus Osnabrück Pöbeleien und Bedrohungen in einem Bus nach. Sie geben den Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen Tipps zum richtigen Verhalten, zum Beispiel, sich lieber an den Gang zu setzen als ans Fenster sowie in bedrohlichen Situationen die Busfahrerin bzw. den Busfahrer einzuschalten oder auch direkt die Polizei anzurufen.

Menschen in Pflegesituationen und ihre Angehörigen können sich in Südkirchen beraten lassen. Der Caritasverband für den Kreis Coesfeld berät jeden zweiten Mittwoch von 9 bis 15 Uhr Bewohnerinnen und Bewohner aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle und vermittelt lokale Unterstützungsangebote.

Mit großem Rückenwind aus der Unternehmerschaft bringt die Gemeinde Nordkirchen den neu entwickelten Nordkirchen Geschenkgutschein an den Start. Der Gutschein ist in der Tourist Information erhältlich und kann bei mehr als 30 Kaufleuten, Gastwirten und Dienstleistern aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle eingelöst werden.

In der heimischen Garage feiert der von vier Jugendlichen selbst gedrehte Historienfilm „Flammen der Angst“ Premiere. Charlotte Eichelsdörfer, Loreena Knop und die Geschwister Moritz und Maya Dröge drehten insgesamt vier Jahre an dem 80 Minuten langen Film über Hexenverfolgung im Mittelalter. Weil solch ein Projekt mit vier Hauptdarstellern allein nicht zu verwirklichen ist, hat die ganze Nachbarschaft mit geholfen.

Oktober

Die Stimmung auf dem Herbstmarkt ist bestens. Tausende Menschen nutzen die Gelegenheit, am Tag der Deutschen Einheit durch den Ortskern zu schlendern und sich von den Ständen inspirieren zu lassen. Auch die DLRG-Ortsgruppe ist vertreten und informiert über ihre Arbeit.

Ungewöhnliche Einblicke erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Orgelworkshops in der St.-Dionysius-Pfarrkirche. Kantor Tobias Leschke erläutert fachkundig, wie eine pneumatische Orgel funktioniert. Schließlich dürfen alle auch selbst einmal ausprobieren, der Capeller Orgel Töne zu entlocken.

Ganz viel Spaß haben rund 60 junge Händlerinnen und Händler beim ersten großen Flohmarkt des Grundschulverbundes Nordkirchen im Forum der Johann-Conrad-Schlaun-Schule. Auf Wolldecken breiten sie ihr zu Hause aussortiertes und mitgebrachtes Spielzeug aus und bessern mit jedem Verkauf ein bisschen ihr Taschengeld auf.

Ältere Menschen in Südkirchen fühlen sich grundsätzlich dort wohl. Das ergibt eine Umfrage des Caritasverbandes des Kreises Coesfeld. Großes Thema unter den Senioren ist zwar eine mangelnde Mobilität, doch die Befragten sind mit den Bedingungen für das Leben im Alter vor Ort allgemein sehr zufrieden. Sie finden Südkirchen schön und schätzen die ruhige Umgebung. Dazu würden eine Reihe von Vereinen und Initiativen sowie eine funktionierende Nachbarschaft beitragen.

Es begann 1917 mit einer Empfangsstelle an der Bergstraße. Nun feiert die Filiale der Sparkasse Westmünsterland in Nordkirchen ihr 100-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums unterstützt sie drei Nordkirchener Vereine. Die Freiwillige Feuerwehr freut sich über 2.000 Euro, der Förderverein der Mauritiusschule und der Heimatverein über jeweils 1.500 Euro.

Der Friedhof an der Bergstraße offenbart am bundesweiten „Tag des Friedhofs“ ungewohnte Seiten. Vielfältige Aktionen, Vorführungen, Infostände und ein Kuchenbuffet lassen auf Initiative der Hospizgruppe sowie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nordkirchen, den Pfarrgemeinden und weiteren beteiligten Unternehmen und Gruppen den Friedhof zu einem Ort der Begegnung werden.

Nachdem die Förderung zunächst auf der Kippe stand, steht fest, dass die Gemeinde Nordkirchen für den Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Capelle mit rund 800.000 Euro aus dem Förderprogramm „Ländliche Entwicklung“ unterstützt wird.

November

Bereits seit 20 Jahren beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgänge der Johann-Conrad-Schlaun-Schule gemeinsam mit Experten und Lehrpersonal mit dem Thema Sucht. Standen damals noch Zigaretten und Cannabiskonsum im Vordergrund, so liegt der Fokus in diesem Jahr auf den medialen Süchten wie facebook, Whats App und Instagram.

Unter dem Titel „Demokraten für den Frieden“ setzen acht ehrenamtlich Tätige aus der Gemeinde Nordkirchen sichtbare Zeichen. Sie haben sich fotografieren lassen und dazu ein thematisch passendes, für sie bedeutsames Zitat ausgewählt. Die großflächigen schwarz-weiß Plakate sind für einige Wochen ausgestellt an der Fassade der ehemaligen Gaststätte Westermann im Ortskern von Nordkirchen. Gemeinsam mit weiteren insgesamt 100 Menschen aus dem Kreis Coesfeld treten sie damit ein für eine freiheitlich-demokratische Grundordnung.

Der Lippeverband in Essen ist seit mehr als 30 Jahren mit dem Betreiben der Kläranlage im Ortsteil Nordkirchen für die Behandlung und Klärung des Abwassers in der Gemeinde Nordkirchen zuständig. Nach einer Gesetzesänderung hat er angeboten, auch die Pflicht zum Sammeln und Fortleiten des Abwassers im Gemeindegebiet zu übernehmen. Die Mitglieder des Rates der Gemeinde Nordkirchen beschließen einstimmig, dieses Angebot zu prüfen.

Auf Einladung der Nordkirchener Einzelhändler kommen viele Einheimische zum Late-Night-Shopping in den Ortskern. Die Geschäfte sind weihnachtlich geschmückt, es gibt Livemusik, leckeres Essen, Glühwein und Punsch sowie tolle Angebote, eine Tombola, offenes Musizieren und vor allem gute Stimmung.

Dezember

Nicht perfekt, aber einzigartig – so beschreibt sich Jörg Knör bei seinem Auftritt in der Johann-Conrad-Schlaun-Schule selbst. Als begnadeter Stimmenimmitator, Parodist, Musiker und Zeichner begeistert er mit Witz, Charme und Talent die Gäste als Angela Merkel, Boris Becker, Arnold Schwarzenegger und Otto Waalkes.

Die katholische öffentliche Bücherei in Südkirchen stellt sich auf ein neues Zeitalter ein. Zum neuen Jahr erhält sie ein digitales System. Dann können die Kunden selbst auf ihr Benutzerkonto zugreifen, ihre Bücher von zu Hause aus aussuchen, vormerken lassen und die Buchung verlängern. Aktuell geben die in der Bibliothek tätigen Ehrenamtlichen die rund 2.500 Medien ins System ein.

1 ½ Jahre nach seiner Eröffnung wird der Wohnmobilstellplatz Nordkirchen von der Zeitschrift „promobil“ zum Stellplatz des Jahres 2018 nominiert. 100 Stellplätze in ganz Deutschland sind in der engeren Auswahl und werden in vier Kategorien unterteilt. Nordkirchen befindet sich in der Kategorie bis zu 30 Reisemobile und hat 24 direkte Konkurrenten. Die Abstimmung unter promobil.de läuft noch bis zum 8. Januar.

In virtuos vorgetragene weihnachtliche Klangwelten entführen der Männergesangverein Cäcilia, der Comeback-Chor, die Rock-Pipes, das Bläser- und das Gitarrenensemble mehr als 250 Gäste in der Pfarrkirche St. Dionysius. Die Musiker und Veranstaltungsleiter Hans Schumacher schaffen mit klassischem Liedgut, Weihnachtsgeschichten und Gospelsongs jede Menge Gänsehaut-Momente.


Herausgeber: Gemeinde Nordkirchen, Anne Büscher
Quellen: Gemeinde Nordkirchen, Ruhr Nachrichten, Westfälischer Anzeiger

Weitere Informationen

Pressearbeit

Anne Büscher
Bohlenstraße 2
59394 Nordkirchen
Tel.: 02596 917-154
E-Mail schreiben

Newsletter

Sie möchten "Aktuelles aus der Schlossgemeinde" per Newsletter erfahren?
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse nennen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler mit auf.

Eintrag in den Newsletter