Gemeinde Nordkirchen

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Seiteninhalt

Nordkirchen App

Die Gemeinde Nordkirchen möchte in Kooperation mit der cm city media GmbH die Nordkirchen App für mobile Endgeräte einführen.

Warum soll die Nordkirchen App eingeführt werden?

Der Handel der Zukunft sieht das Thema „Online Shopping“ sehr weit vorne. Zudem sorgt eine allgemeine Sättigung des Marktes dafür, dass es Einzelhändler und Unternehmen nicht immer leicht haben, wirtschaftlich erfolgreich zu arbeiten.

Für die Gemeinde Nordkirchen ist es wichtig, mit dem Wandel der Zeit zu gehen und die Wirtschaft vor Ort bei wegweisenden Innovationen zu unterstützen. Wir verstehen die Nordkirchen App als ein Zusatzangebot für Einheimische und Besucher, um unseren Standort noch attraktiver zu gestalten sowie die Angebote zu bündeln.

Attraktive Geschäfte, eine abwechslungsreiche Gastronomie, persönlicher Service, hoch qualifizierte Beratung und das Gefühl, welches beim „Bummeln durch den Ort“ aufkommt, werden von Kunden erst wahrgenommen, wenn sie bereits vor Ort sind. Die Kunden von morgen sollten aber bereits frühzeitig angesprochen und sozusagen vor der Haustür abgeholt und begleitet werden. Deshalb ist es wichtig, auch digitale Angebote zu präsentieren. Mit der App kann sich der Nutzer optimal auf seinen Einkauf in der Gemeinde Nordkirchen vorbereiten. Die App bietet somit den Nutzern als auch den Händlern vor Ort eine Chance, in Zeiten von Onlineshopping miteinander zu agieren.

Wer wüde die App entwickeln?

Die Gemeinde Nordkirchen möchte in Kooperation mit der Firma cm city media GmbH die Nordkirchen App für mobile Endgeräte einführen. Die Firma betreut bereits die Internetseite www.nordkirchen.de. Die cm city media GmbH arbeitet mit rund 250 öffentlichen Auftraggebern zusammen. Sie verbindet auf der Grundlage der neuesten Technologie Gewerbe, Kunden, Einheimische und Besucher. Die App wäre für Interessenten kostenlos im google-play-Store sowie im App-Store erhältlich.

Welche Aufgaben übernimmt die Gemeinde bei dem Projekt?

Die Gemeinde Nordkirchen plant, strukturiert und koordiniert das Projekt. Zusätzlich würde die Gemeinde die App einrichten und die Kosten für folgende Inhalte übernehmen:

  • Aufbau und Basisinstallation
  • Einrichtung des Einkaufsführers mit Online-Zugängen für Unternehmen
  • Karte und Orientierung
  • Panoramen-Fotos 360 Grad
  • Portrait
  • Einrichtung der Funktion
  • Push-News/Kurzmitteilungen, die mit Genehmigung des Benutzers auf dessen Display angezeigt werden.
  • Routenplaner mit automatischer Entfernungsberechnung
  • Rad- und Wanderwege
  • Schnittstellen zu www.nordkirchen.de mit Veranstaltungskalender und News
  • Sehenswürdigkeiten
  • Sport und Freizeit
  • Top-Angebote, Schnäppchen, Tagesessen
  • Virtuelle Informationen/ Augmented Reality
  • Volltextsuche

Welchen Inhalt würde die App beim Start anbieten?

Mit der neuen App erhalten sowohl Einheimische als auch Gäste zeitnah, kompakt und interaktiv Informationen und Tipps zu folgenden Themen in Nordkirchen:

  • Unternehmensangebote
  • Freizeitgestaltung
  • Gastronomie- und Übernachtungsmöglichkeiten

Herzstück der App ist der Einkaufsführer mit Öffnungszeiten, Kartenansicht, Routenplaner und Entfernungsberechnung.

Welchen Mehrwert bietet eine App gegenüber Websites?

Die Nordkirchen App bietet auf die entsprechenden Zielgruppen zugeschnittene Inhalte, kompakt und schnell. Das Geo-System ermöglicht eine schnelle Orientierung. Durch einfache Kategorie-Auswahl werden die gewünschten Informationen per Fingertipp angezeigt. Da die Inhalte direkt für Mobilgeräte konzipiert sind, ist die Nutzung der Kartenfunktionen nicht zu vergleichen mit der Nutzung des Geo-Systems über eine Website. Mit der Funktion Augmented Reality (Erweiterte Realität) sowie den Panoramen-Fotos wird Nordkirchen virtuell erlebbar.

Warum sollte ich als Unternehmen das Angebot unterstützen?

Mit der Nordkirchen App ist zeitgemäßes Marketing möglich. Teilnehmende Unternehmen präsentieren sich modern, vermitteln Zusammengehörigkeit und erfahren somit eine Imagesteigerung.

Unternehmen können Angebote und Aktionen selbst einstellen und erreichen damit nicht nur Einheimische, sondern auch Gäste.

Für die Einführung der App ist es sinnvoll, wenn sich viele Unternehmen beteiligen. Als Gemeinschaftsprojekt wird die App wesentlich attraktiver für die Nutzer, wovon am Ende wieder alle profieren würden. Eine hohe Anzahl von Angeboten bzw. teilnehmenden Un-ternehmen vermittelt ein vollständiges Bild und lädt Kunden ein.

Aus diesem Grund ist es für uns notwendig, das grundsätzliche Interesse der örtlichen Unternehmen abzufragen. Anschließend wird entschieden, ob die App eingeführt wird.

Wie wäre der Ablauf, wenn ich mich als Unternehmen beteilige und welche Kosten kämen auf mein Unternehmen zu?

Wenn Sie grundsätzlich Interesse an dem Projekt haben, geben wir Ihre Kontaktdaten an die cm city media GmbH weiter. Die city media bietet verschiedene attraktive Werbemöglichkeiten ab ca. 50 € jährlich. Einen etwaigen Vertrag würden Sie dann direkt mit der city media schließen. Teilnehmende Unternehmen erhalten von dort einen eigenen Zugang, um ihre Unternehmensdaten eigenständig zu pflegen.

Weitere Informationen: www.cmcitymedia.de und www.stadtsindwir.de.

Zur besseren Veranschaulichung lohnt es sich, eine der Stadt-Apps der cm city media herunterzuladen, z.B. die App „Mühlenbecker Land“.

Weitere Informationen

Interessiert?

Ihr Unternehmen ist grundsätzlich interessiert an der Nordkirchen App und damit einverstanden, dass die Kontaktdaten an die cm city media GmbH weitergegeben werden?

Dann senden Sie das Formular bitte zur Gemeinde Nordkirchen bis zum 22.09.2017.

Formular (PDF 21 KB)

Wirtschaftsförderer

Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann
Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann

Manuel Lachmann
Bohlenstr. 2
Zimmer 58
59394 Nordkirchen
Tel.: 02596 917-158
Fax: 02596 917-139
E-Mail schreiben